/ / Critical Security Warning Virus entfernen

Entfernen Sie den Critical Security Warning Virus

"Kritische Sicherheitswarnung" ist ein Popup, das angeblich eine gültige Warnung istvon legitimen Programm. In Wirklichkeit ist dies eine gefälschte Website, die versucht, Computerbenutzer zu täuschen. Es gibt gefälschte Warnungen und Warnungen aus, die die Besucher auffordern, eine Nummer anzurufen und sich an den technischen Support zu wenden. Beachten Sie, dass die angebotenen Programme und Dienstleistungen nicht kostenlos sind. "Kritische Sicherheitswarnung" wurde erstellt, um Computerbenutzer zu betrügen und Geld durch betrügerische Online-Transaktionen zu stehlen.

Wenn Ihr Browser zu "Kritisch" umgeleitet wirdSicherheitswarnung “oder ein Popup-Fenster wird angezeigt, wenn Sie im Internet surfen. Dies kann bedeuten, dass Ihr Computer mit bösartigem Code infiziert ist. Im Gegensatz dazu ist Ihr PC möglicherweise sauber und das Auftreten von Popups mit der Meldung "Kritische Sicherheitswarnung" wurde nur durch eine infizierte Website verursacht, die Sie gerade anzeigen. Denken Sie daran, dass die Website "Warnung vor kritischer Sicherheit" bösartig ist. Sie müssen es daher vermeiden, um Ihren Computer vor Adware- oder Malware-Bedrohungen zu schützen.

Wenn "Kritische Sicherheitswarnung" Dateien sindausgeführt werden, erhalten Sie möglicherweise sofort unerwünschte Codes, die Änderungen auf dem Computer verursachen können. Darüber hinaus können die von dieser Website bereitgestellten Add-Ons und Erweiterungen Änderungen am Browser vornehmen, die Popup-Anzeigen, Weiterleitungen, das Entführen von Homepages und andere unerwünschte Aktionen verursachen. Wenn Sie andererseits die angegebene Nummer anrufen, wird Ihrem Telefonkonto ein unerwarteter Betrag in Rechnung gestellt.

Um "Kritische Sicherheitswarnung" zu verhindernWenn Sie Websites besuchen, die Ihnen besonders unbekannt sind, müssen Sie besonders vorsichtig sein. Vermeiden Sie nach Möglichkeit das Herunterladen unbekannter Freeware- oder Shareware-Programme, bei denen es sich in der Regel um Carrier- oder Adware-Programme sowie andere schädliche Programme handelt.

Kritische Sicherheitswarnung

So entfernen Sie "Kritische Sicherheitswarnung" vollständigAdware und stoppen Sie die Popup-Anzeigen, müssen Sie möglicherweise den PC mit legitimen Sicherheitstools und Virenentfernern scannen. Das Entfernen relevanter Software hilft auch dabei, unerwünschte Elemente auf dem Computer zu entfernen.

"Critical Security Warning" -Entfernungshandbuch

Bühne 1: Entfernen Sie Rootkit und Virus vom Computer

Dieses Tool zum Entfernen von Rootkits und Viren ist kostenlos und einfach zu bedienen. Es scannt, erkennt und entfernt alle Rootkits sowie Malware, die auf dem Computer versteckt sind.

1. Laden Sie das Sophos Virus Removal Tool über den angegebenen Link herunter. Speichern Sie die Datei in Ihrem Desktop damit wir einfach auf die datei zugreifen können.
- Download-Link für das Sophos Virus Removal Tool (öffnet ein neues Fenster)

2. Sobald der Download abgeschlossen ist, Doppelklick die Datei, um das Programm auf dem Computer zu installieren. Nach Abschluss der Installation wird die Datenbank aktualisiert. An dieser Stelle ist eine Internetverbindung erforderlich.

3. Nach dem Herunterladen der erforderlichen Updates zeigt das Sophos Virus Removal Tool den Begrüßungsbildschirm an.

Sophos-Scan

4. Klicken Sie auf Starten Sie den Scanvorgang Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um das System auf das Vorhandensein von Rootkit und Viren zu überprüfen.

Stufe 2: Scannen und Löschen von Adware mit AdwCleaner

1. Laden Sie das aufgerufene Tool herunter AdwCleaner von dem unten angegebenen Ort.
- Klicken Sie hier, um AdwCleaner herunterzuladen (dies öffnet ein neues Fenster)

2. Wenn Sie den Download abgeschlossen haben, schließen Sie bitte alle laufenden Programme auf dem Computer.

3. Suchen Sie die Datei und Doppelklick auf adwcleaner_Ver.exe Starten Sie das Tool. Dann klicken Sie auf Scan Taste.

AdwCleaner

4. Es wird nach schädlichen Programmen, Plug-Ins, Add-Ons oder Daten gesucht, die als böswillig eingestuft wurden und mit „Warnung vor kritischer Sicherheit“ verknüpft sind. Du musst Reinigen Alle von diesem Tool erkannten Elemente.

5. Nach Abschluss des Scanvorgangs muss das Tool möglicherweise Ihren Computer neu starten, um den Reinigungsvorgang abzuschließen.

6. Nach dem Neustart zeigt AdwCleaner die Protokolldatei des letzten Scans an.

Stufe 3: Entfernen Sie das mit "Kritische Sicherheitswarnung" verknüpfte Adware-Add-on und bereinigen Sie den Browser

Nach den vorherigen Scans haben Sie möglicherweise gelöscht"Kritische Sicherheitswarnung" vom betroffenen Browser. Dieser nächste Schritt stellt sicher, dass kein Adware-Modul mehr im Browser verbleibt. Dieses kostenlose Tool durchsucht und überprüft den Browser auf unerwünschte Add-Ons und Erweiterungen. Wenn Avast Browser Cleanup gefunden wird, erhalten Sie einen Bericht und einen Vorschlag.

1. Laden Sie dieses kostenlose Tool herunter und speichern Sie es auf Ihrem Desktop.
Download-Link für Avast Browser Cleanup (wird in einem neuen Fenster geöffnet)

2. Bitte installieren Sie das Programm. Starten Sie den Prozess mit Doppelklicken in der ausführbaren Datei avast-browser-cleanup-sfx.exe.

3. Wenn Avast Browser Cleanup ausgeführt wird, führt es einen Test im Browser durch. Wenn unerwünschte Einträge gefunden wurden, wird eine SchaltflächeEntfernen Sie alle unten aufgeführten Add-Ons und bereinigen Sie den Browser. ’Sie können alle Einträge entfernen oder jeweils einen Eintrag löschen.

Avast Browser Scanner

4. Avast Browser Cleanup wird bestätigt, bevor das Add-On endgültig gelöscht wird. bitte klicken Ja um mit dem Entfernen von "Kritische Sicherheitswarnung" im betroffenen Browser fortzufahren.

Möglichkeit: Alternative Methode zum Aufräumen des Internetbrowsers

Bereinigen Sie Ihren Internetbrowser von Unordnung undEin unerwünschtes Add-On / eine unerwünschte Erweiterung ist ein Muss, wenn Sie mit „Kritischer Sicherheitswarnung“ arbeiten. Das folgende Verfahren beschreibt das Zurücksetzen verschiedener Browser auf den Standardzustand.

Google Chrome auf die Standardeinstellungen zurücksetzen

Das Zurücksetzen von Google Chrome auf die Standardeinstellungen lautethilfreich beim Löschen schwer entfernbarer Erweiterungen, z. B. aus "Kritische Sicherheitswarnung". Diese Methode ist sehr empfehlenswert, wenn Sie Schwierigkeiten haben, unerwünschte Erweiterungen zu entfernen.

1. Öffnen Sie den Google Chrome-Internetbrowser.

2. Klicken Sie auf Speisekarte (Symbol mit drei Balken) in der oberen rechten Ecke des Browsers.

3. Klicken Sie im Pulldown-Menü auf die Einstellungen.

Chrome_Settings

4. Sobald Sie eingeschaltet sind chrome: // settings / Registerkarte, klicken Sie auf ‘FortgeschrittenAm unteren Rand des Fensters.

5. Navigieren Sie zum Ende der Seite und klicken Sie auf Setzen Sie die Einstellungen auf ihre ursprünglichen Standardeinstellungen zurück Taste.

6. Schließen Sie die vorhandene Registerkarte und Starten Sie Google Chrome neu. Die Erweiterung "Kritische Sicherheitswarnung" sollte entfernt worden sein.

Setzen Sie Mozilla Firefox auf Standard zurück

In diesem Abschnitt wird das Entfernen beschrieben unerwünschte Verlängerung von Firefox, der möglicherweise mit „CriticalSicherheitswarnung “. Dieser Vorgang kann viele Browserprobleme beheben, indem Firefox auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt wird, ohne dass Ihre wesentlichen Informationen (Lesezeichen, Browserverlauf, Kennwörter und Internet-Cookies) im Browser beeinträchtigt werden. Wenn Sie nur eine bestimmte Erweiterung entfernen möchten, lesen Sie bitte den Abschnitt zum manuellen Entfernen des Add-Ons aus Firefox.

1. Navigieren Sie zu Firefox-Menü am oberen Rand des Browsers und greifen Sie auf die Hilfe Bereich. Klicke auf Informationen zur Fehlerbehebung.

2. Eine neue Registerkarte wird angezeigt. In der oberen rechten Ecke des Bildschirms sehen Sie einen Abschnitt, in dem Folgendes angegeben ist Setzen Sie Firefox auf den Standardzustand zurück. Drücke den Aktualisieren Sie Firefox Taste.

FF Reset

3. Wenn das Bestätigungsfenster angezeigt wird, klicken Sie auf Aktualisieren Sie Firefox weitermachen.

4. Der Firefox-Browser wird geschlossen und der Rücksetzvorgang gestartet. Anschließend wird eine Liste der wiederhergestellten Daten angezeigt. "Kritische Sicherheitswarnung" sollte jetzt verschwunden sein. Klicken Fertig um eine neue Version von Firefox zu öffnen.

Stellen Sie die Standardeinstellungen von Internet Explorer wieder her

1. Öffnen Sie den Internet Explorer und navigieren Sie zum Hauptmenü. Klicken Werkzeuge, und dann Internet Optionen.

2. Wählen Sie Fortgeschritten Registerkarte im Fenster Internetoptionen.

IE zurücksetzen

3. Im unteren Teil des Fensters unter Internet Explorer-Einstellungen zurücksetzen Bereich, klicken Sie auf die Schaltfläche Zurücksetzen Taste. Bitte beachten Sie das Bild als Referenz.

Ihre Daten wie Favoriten, Lesezeichen und Verlaufwird im Browser bleiben. Bei diesem Vorgang werden jedoch möglicherweise Add-Ons durch "Kritische Sicherheitswarnung" und andere unbekannte Objekte gelöscht. Wenn Sie den Vorgang lieber manuell ausführen möchten, entfernen Sie das Add-On aus dem Internet Explorer.

Bemerkungen